Aktuelle Themen

Bildung

Arbeitend lernen - lernend arbeiten

Der siebte Studienabschnitt des Online-Studiengang "Arbeitend lernen - lernend arbeiten", herausgegeben von Thomas Stöckli und Samuel Weber, beschäftigt sich mit den Gedanken und Lösungsansätzen zur Stärkung der Persönlichkeit von Kindern und Jugendlichen verbunden mit einem neuen Arbeitsverständnisses...>>

Anthroposophie

Interkulturalität im 21. Jahrhundert

Das Andere, das Fremde ist es zu begreifen? Interkulturalität im 21. Jahrhundert – Ein Beitrag von Constanza Kaliks und Paula Edelstein im Rahmen der Vortragsreihe der Goetheanum-Leitung ‹Zur Signatur der Gegenwart›.

>>

Medizin

Das Üben der Empfindungen zur inneren Bewältigung der Coronakrise

So finden Sie auf diesen Seiten Übungen und Meditationen, die unsere Kinder und uns selbst dahin führen können, den menschlichen Teil ihrer und unserer Selbst annehmen zu lernen. Als Wegbereiter zur Umsetzung werden neben praktischen Ideen und Hinweisen zur eigenen Selbstwahrnehmung auch Entspannungsübungen für unsere Kinder aufgeführt und weiter ausgebaut. >>

Künste & Architektur

Ein Gesicht aus Ton plastizieren.


Wie modelliere ich ein Gesicht? Torsten Steen gibt euch ein par Tipps und Hinweise wie ihr einen Kopf aus Ton modellieren könnt.
Aus dem Kunst-Unterricht der Rudolf Steiner Schule >>

Landwirtschaft & Ernährung

Vier Dimensionen der Landwirtschaftlichen Individualität

Landwirtschaft als Organismus ist mehr als die Addition ihrer Elemente. Als Individualität gedacht, orientieren sich ihre Dimensionen am Menschen: Physis, Lebenskräfte, seelische und ich-hafte Sphäre. >>

Naturwissenschaft

Risiken der Gentechnik

In Grossbritannien wurde die bisher umfangreichste Studie über die ökologischen Folgen gentechnisch veränderter Kulturpflanzen in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse sprachen ein vernichtendes Verdikt. Sie zeigten, dass vielen Wildpflanzen, Insekten und Vögeln die Ausrottung droht, wenn Herbizid resistente Kulturen angebaut und während des gesamten Aufwuchses gespritzt werden.  Darüber hinaus liess sie keinen Zweifel offen, dass im Falle von Raps die Koexistenz von GVO und GVO-freier Landwirtschaft mit Sicherheit unmöglich, im Falle von Mais nur sehr beschränkt möglich wäre. … >>

Wirtschaft & Sozietät

Die Wirtschaftskonferenz

Engagement: Die Wirtschaftskonferenz des Goetheanums ist eine ständige Konferenz innerhalb der Sektion für Sozialwissenschaft der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft, deren Bestreben es ist, Unternehmertum, Finanzwesen und Wirtschaftsleben auf der Grundlage von Rudolf Steiners Kurs zur Wirtschaftswissenschaft sowie verwandten Schriften zu verstehen. … >>

Heilpädagogik & Sozialtherapie

Was ist anthroposophische Heilpädagogik?

Die anthroposophisch orientierte Heilpädagogik wurde von Rudolf Steiner, dem Begründer der Anthroposophie im Jahr 1924 angeregt. Sie basiert auf einer Methodik, die von der intensiven Erforschung der Phänomene ausgeht: ‹Behinderungen›, ‹Auffälligkeiten›, ‹Störungen› - alles, was dem gewöhnlichen Blick nicht ‹normal› erscheint, bedeutet zunächst, dass sich bestimmte … >>

Aktuelle Themen

Bildung

Arbeitend lernen - lernend arbeiten

Der siebte Studienabschnitt des Online-Studiengang "Arbeitend lernen - lernend arbeiten", herausgegeben von Thomas Stöckli und Samuel Weber, beschäftigt sich mit den Gedanken und Lösungsansätzen zur Stärkung der Persönlichkeit von Kindern und Jugendlichen verbunden mit einem neuen Arbeitsverständnisses...>>

Anthroposophie

Interkulturalität im 21. Jahrhundert

Das Andere, das Fremde ist es zu begreifen? Interkulturalität im 21. Jahrhundert – Ein Beitrag von Constanza Kaliks und Paula Edelstein im Rahmen der Vortragsreihe der Goetheanum-Leitung ‹Zur Signatur der Gegenwart›.

>>

Medizin

Das Üben der Empfindungen zur inneren Bewältigung der Coronakrise

So finden Sie auf diesen Seiten Übungen und Meditationen, die unsere Kinder und uns selbst dahin führen können, den menschlichen Teil ihrer und unserer Selbst annehmen zu lernen. Als Wegbereiter zur Umsetzung werden neben praktischen Ideen und Hinweisen zur eigenen Selbstwahrnehmung auch Entspannungsübungen für unsere Kinder aufgeführt und weiter ausgebaut. >>

Künste & Architektur

Ein Gesicht aus Ton plastizieren.


Wie modelliere ich ein Gesicht? Torsten Steen gibt euch ein par Tipps und Hinweise wie ihr einen Kopf aus Ton modellieren könnt.
Aus dem Kunst-Unterricht der Rudolf Steiner Schule >>

Landwirtschaft & Ernährung

Vier Dimensionen der Landwirtschaftlichen Individualität

Landwirtschaft als Organismus ist mehr als die Addition ihrer Elemente. Als Individualität gedacht, orientieren sich ihre Dimensionen am Menschen: Physis, Lebenskräfte, seelische und ich-hafte Sphäre. >>

Naturwissenschaft

Risiken der Gentechnik

In Grossbritannien wurde die bisher umfangreichste Studie über die ökologischen Folgen gentechnisch veränderter Kulturpflanzen in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse sprachen ein vernichtendes Verdikt. Sie zeigten, dass vielen Wildpflanzen, Insekten und Vögeln die Ausrottung droht, wenn Herbizid resistente Kulturen angebaut und während des gesamten Aufwuchses gespritzt werden.  Darüber hinaus liess sie keinen Zweifel offen, dass im Falle von Raps die Koexistenz von GVO und GVO-freier Landwirtschaft mit Sicherheit unmöglich, im Falle von Mais nur sehr beschränkt möglich wäre. … >>

Wirtschaft & Sozietät

Die Wirtschaftskonferenz

Engagement: Die Wirtschaftskonferenz des Goetheanums ist eine ständige Konferenz innerhalb der Sektion für Sozialwissenschaft der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft, deren Bestreben es ist, Unternehmertum, Finanzwesen und Wirtschaftsleben auf der Grundlage von Rudolf Steiners Kurs zur Wirtschaftswissenschaft sowie verwandten Schriften zu verstehen. … >>

Heilpädagogik & Sozialtherapie

Was ist anthroposophische Heilpädagogik?

Die anthroposophisch orientierte Heilpädagogik wurde von Rudolf Steiner, dem Begründer der Anthroposophie im Jahr 1924 angeregt. Sie basiert auf einer Methodik, die von der intensiven Erforschung der Phänomene ausgeht: ‹Behinderungen›, ‹Auffälligkeiten›, ‹Störungen› - alles, was dem gewöhnlichen Blick nicht ‹normal› erscheint, bedeutet zunächst, dass sich bestimmte … >>

News

Ernährung

Am 16. Oktober ist Welternährungstag. Dieses Jahr steht der Tag unter dem Motto: «Gesunde, Gerechte Ernährung für alle: Was ist das und wie kommen wir dahin?». Die Forderung, für gesunde, gerechte Ernährung für alle, ist ein Menschenrecht. Doch von der Umsetzung sind wir weit entfernt. Warum? Was steckt dahinter? Eine Veranstaltungsreihe in Basel, Vaduz und Bern lädt ein sich mit dem Thema vertiefter zu befassen.

 … 

»Alles, was uns forttreibt, ist zugleich Ausdruck einer unendlichen Sehnsucht, bei uns selbst anzukommen«, so der österreichische Philosoph Konrad Paul Liessmann über Reise und Heimkehr des Odysseus. Gleichzeitig macht Liessmann damit grundlegende Aussagen über die Natur des Menschen und seine Beziehung zur Welt: Ist der Impuls des Fortgehens ein universaler Weg, um zu sich selbst zu finden?

 … 

Der Corona-Lockdown hat weltweit zu einem besorgniserregenden Zuwachs an Fällen von Depressionen, Angstzuständen, Einsamkeit und sogar Selbstgefährdung bei Kindern geführt. Das geht aus einer aktuellen Analyse von Save the Children hervor, die sich auf Daten des »Oxford COVID-19 Government Response Tracker« stützt.

 … 

Der ökologische Wasch- und Reinigungsmittelhersteller Sonett hat nach zwei Jahren Bauzeit seinen modernen Neubau in Betrieb genommen. In dem innovativ gestalteten Gebäude finden auf 2.500 qm und drei Etagen gleich mehrere Bereiche Platz.

 … 

Das Barometer der Corona-Pandemie – die vielbesungene Inzidenz – sank. Erstmals seit über einem Jahr versammelten sich daher in der Documenta-Halle 50 Schüler leibhaftig zum Kasseler Jugendsymposion mit dem Thema: »Conditio humana«. Gefragt wurde: Was zeichnet den Menschen, aber auch das Leben aus, das wir führen? Was heißt es, in brüchiger Zeit Mensch zu sein?

 … 

Anthroposophen und Waldorffreunde werden nicht selten von der Öffentlichkeit belächelt oder gar von Kritikern wegen ihrer Weltanschauung für »voraufklärerische Spinner« gehalten. Eltern, die die Waldorfpädagogik kennen und schätzen gelernt haben, weil sie an ihren Kindern und auch an sich selbst erfahren, dass sie schlicht gut tut, müssten vor anthroposophischer Indoktrination geschützt werden, sagen manche Kritiker.

EEin Ein Statement von Hirnforscher Gerald Hüther

Ein Statement von Hirnforscher Gerald Hüther

Ein Statement von Hirnforscher Gerald Hüther

Angst ist in der aktuellen Corona-Pandemie omnipräsent, besonders bei Kindern. Zwar sind viele Erwachsene stolz, dass die meisten Kinder bei den Maßnahmen so gut mitmachen, Verantwortung zeigen, eben die Großeltern nicht besuchen, kaum Freunde treffen, Masken tragen usw. Doch dabei unterdrücken sie ihre lebenswichtigen Bedürfnisse nach Verbundenheit und Autonomie. Was passiert dabei im Hirn der Kinder? Was geht verloren? Welche Folgen hat das? Wie kommen wir da wieder raus? Gerald Hüther analysiert, was derzeit mit und bei unseren Kindern passiert und stellt Lösungsmöglichkeiten vor, wie wir ihnen helfen können, dass sie wieder zu mehr Lebendigkeit kommen, jetzt und auch in der Zukunft. Dieses neurobiologische Gespräch macht Mut und kann Eltern, pädagogischen Fachkräften und vlt. auch Politikern helfen, einen anderen, kindgerechteren Umgang mit der aktuellen, von großer Angst dominierten Situation zu finden.Angst ist in der aktuellen Corona-Pandemie omnipräsent, besonders bei Kindern. Zwar sind viele Erwachsene stolz, dass die meisten Kinder bei den Maßnahmen so gut mitmachen, Verantwortung zeigen, eben die Großeltern nicht besuchen, kaum Freunde treffen, Masken tragen usw. Doch dabei unterdrücken sie ihre lebenswichtigen Bedürfnisse nach Verbundenheit und Autonomie. Was passiert dabei im Hirn der Kinder? Was geht verloren? Welche Folgen hat das? Wie kommen wir da wieder raus? Gerald Hüther analysiert, was derzeit mit und bei unseren Kindern passiert und stellt Lösungsmöglichkeiten vor, wie wir ihnen helfen können, dass sie wieder zu mehr Lebendigkeit kommen, jetzt und auch in der Zukunft. Dieses neurobiologische Gespräch macht Mut und kann Eltern, pädagogischen Fachkräften und vlt. auch Politikern helfen, einen anderen, kindgerechteren Umgang mit der aktuellen, von großer Angst dominierten Situation zu finden.jjggugu
 … 

Freie Schulen dürfen in Fragen der Finanzierung nicht benachteiligt werden. Was nachvollziehbar klingt und im Grundgesetz verankert ist, entspricht häufig nicht der Realität. Doch zwei neue Entwicklungen stimmen die Verbände freier Schulträger zuversichtlich.

EEin Ein Statement von Hirnforscher Gerald Hüther

Ein Statement von Hirnforscher Gerald Hüther

Ein Statement von Hirnforscher Gerald Hüther

Angst ist in der aktuellen Corona-Pandemie omnipräsent, besonders bei Kindern. Zwar sind viele Erwachsene stolz, dass die meisten Kinder bei den Maßnahmen so gut mitmachen, Verantwortung zeigen, eben die Großeltern nicht besuchen, kaum Freunde treffen, Masken tragen usw. Doch dabei unterdrücken sie ihre lebenswichtigen Bedürfnisse nach Verbundenheit und Autonomie. Was passiert dabei im Hirn der Kinder? Was geht verloren? Welche Folgen hat das? Wie kommen wir da wieder raus? Gerald Hüther analysiert, was derzeit mit und bei unseren Kindern passiert und stellt Lösungsmöglichkeiten vor, wie wir ihnen helfen können, dass sie wieder zu mehr Lebendigkeit kommen, jetzt und auch in der Zukunft. Dieses neurobiologische Gespräch macht Mut und kann Eltern, pädagogischen Fachkräften und vlt. auch Politikern helfen, einen anderen, kindgerechteren Umgang mit der aktuellen, von großer Angst dominierten Situation zu finden.Angst ist in der aktuellen Corona-Pandemie omnipräsent, besonders bei Kindern. Zwar sind viele Erwachsene stolz, dass die meisten Kinder bei den Maßnahmen so gut mitmachen, Verantwortung zeigen, eben die Großeltern nicht besuchen, kaum Freunde treffen, Masken tragen usw. Doch dabei unterdrücken sie ihre lebenswichtigen Bedürfnisse nach Verbundenheit und Autonomie. Was passiert dabei im Hirn der Kinder? Was geht verloren? Welche Folgen hat das? Wie kommen wir da wieder raus? Gerald Hüther analysiert, was derzeit mit und bei unseren Kindern passiert und stellt Lösungsmöglichkeiten vor, wie wir ihnen helfen können, dass sie wieder zu mehr Lebendigkeit kommen, jetzt und auch in der Zukunft. Dieses neurobiologische Gespräch macht Mut und kann Eltern, pädagogischen Fachkräften und vlt. auch Politikern helfen, einen anderen, kindgerechteren Umgang mit der aktuellen, von großer Angst dominierten Situation zu finden.jjggugu
 … 

Veranstaltungen

Goetheanum, 4143 Dornach

Frage! Begegne! Spiele!

Transformativer Dialog durch Theater. Die Jugendsektion am Goetheanum lädt junge Menschen zu einer einwöchigen Theatererfahrung ein.

 

 …  >>

Rudolf Steiner-Schule Schafisheim, Eurythmiesaal

Aufgaben Mitteleuropas zwischen Ost und West

öffentliche Veranstaltung mit Beiträgen von Johannes Greiner und Anton Kimpfler und Gespräch

 …  >>

Michael-Zweig Zürich, Lavaterstrasse 97, 8002 Zürich

Der Weg an die Schwelle - von Franz Schubert bis Arnold Schönberg

Musikvortrag von Steffen Hartmann, Hamburg

 …  >>

Steinerschule Schafisheim, Eurythmiesaal

Ich und Welt im Lichte der Anthroposophie

Vortragsreihe mit Daniel Baumgartner

 …  >>

Johannes-Zweig Bern, Chutzenstrasse 59, 3007 Bern

Die Apokalypse der Evangelisten

Seminar mit Marcus Schneider, Basel

 …  >>

Michael-Zweig Zürich, Lavaterstrasse 97, 8002 Zürich

Wohlwollen, Weltvertrauen und Wahrheitsliebe

Johann Heinrich Pestalozzis (1746-1927) pädagogische Prinzipien als Leitsterne für ein Bildungswesen der Zukunft - Vortrag von Thomas Brunner, Balingen

 …  >>

Rudolf Steiner-Schule Schafisheim Eurythmiesaal

Freiheit? Wovon? - Wozu? - Wie?

öffentlicher Vortrag von Johannes Greiner

Eintritt Fr. 20.-

 

 …  >>

Ausstellungen und Kurse

L'Aubier, Montezillon (Schweiz)

Ausbildung
'Selbstständigkeit wagen'

Neunmonatige Vollzeitausbildung auf Grundlage der Anthroposophie für junge Menschen zwischen 21 und 33 Jahren.
Vormittagsunterricht - Assoziative Wirtschaft und Dreigliederung, biodynamische Landwirtschaft, Menschenkunde.
Nachmittags-Ateliers - Theater, Bodenarbeit mit 'Curly'-Pferden, beobachten, modellieren, Eurythmie.
Praktische Erfahrungen in den Sektoren: Service, Küche, Hof, Käserei, Aussenbereich, Laden oder Rezeption.

 …  >>

Faust Juli 2021

GOETHES FAUST 1&2

NEUN STUNDEN IM GOETHEANUM
in Dornach/Schweiz

REGIE
ANDREA PFAEHLER
EDUARDO TORRES

Mit L'Aubier Unabhängigkeit wagen

Neun Monate Vollzeitausbildung, basierend auf der Anthroposophie, für Jugendliche von 21 bis 35 Jahren. Studieren, leben und arbeiten Sie zusammen in einem authentisches und engagiertes Umfeld. Der Ihnen ermöglicht Selbstvertrauen aufzubauen und neue Impulse für Ihr Leben zu setzen sowie ihre Projekte zu realisieren.

Youth Initiative Program

YIP is a 10 month program for youth age 18 to 28.
yip.se/application/apply/


Giving them the chance to:
-Be inspired by internationally acclaimed doers and innovators who share an overview of current global challenges and support them to find their active role in todays world.
-Develop skills in leadership and facilitation and deepen their interest to work, live and grow with people from all over the world.
-Explore their fullest potential and engage with practices to become the entrepreneur of their own life.

Vertrauen und Beziehungen sind Quellen der Gesundheit

Die Anthroposophische Medizin hat jahrzehntelange Erfahrung mit virusbedingten Lungenentzündungen und ist jetzt breit vernetzt mit komplementär und integrativ arbeitenden Medizinrichtungen, um der Neuartigkeit dieser Viruserkrankung begegnen zu können.

Die Anthroposophische Medizin hat jahrzehntelange Erfahrung mit virusbedingten Lungenentzündungen und ist jetzt breit vernetzt mit komplementär und integrativ arbeitenden Medizinrichtungen, um der Neuartigkeit dieser Viruserkrankung begegnen zu können. Auch konventionell arbeitende Krankenhäuser zeigen Interesse für anthroposophische Therapieformen. Vertrauen und Beziehungen zu anderen Menschen sind Quellen der Gesundheit. Die Krise spiegelt die heutige Rücksichtslosigkeit im Umgang mit der Tierwelt und gibt grundsätzlich Anlass, unsere Art des Zusammenlebens mit der Tierwelt neu zu gestalten.


Waldorf 100 - Learn to change the world

"Learn to Change the World" zeigt Menschen rund um den Globus, die waldorfpädagogisch arbeiten. Der Film bildet den Auftakt zu weiteren Beiträgen, die zeigen sollen, wie konkrete Menschen mit konkreten Ideen auf Grundlage der Waldorfpädagogik an den pädagogischen Herausforderungen unserer Zeit arbeiten.

Mehr unter www.waldorf-100.org

 

Teil 2 - Deutsch -

Nach dem großen Erfolg von Teil 1 unseres Films "Learn to Change the World" beschäftigt sich der zweite Teil mit Begegnung, Engagement und Inklusion: Lernen, das über bloßes Sammeln von Informationen hinausgeht, kann als ein individueller Weg zur Suche nach der Wahrheit verstanden werden. Ein Schwerpunkt des Films sind Begegnungen, durch die soziale, religiöse und ethnische Grenzen überwunden werden können, wie die Beispiele einer Brennpunktschule im kalifornischen Oakland, eines jüdisch-arabischen Kindergartens und des Parzival-Schulzentrums in Karlsruhe zeigen.

Mehr unter www.waldorf-100.org

 

Sie möchten sich im Bereich der Anthroposophie finanziell engagieren?